Impressum

IMPRESSUM

Land Niedersachsen (Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes)

Das Land Niedersachsen ist eine juristische Person des öffentlichen Rechts

vertreten durch
Schulleiterin: Frau Becker – schulleitung@gymasium-wesermuende.de
Stellvertretender Schulleiter: Herr Haensch – a.haensch@gywem.de


Gymnasium Wesermünde
Humboldtstr. 12-14
27570 Bremerhaven
Tel: 0471-483670 Fax: 0471-4836749
E-Mail: sekretariat@gymnasium-wesermuende.de
Internet: www.gymnasium-wesermuende.de
GyWem-Website: webmaster@gymnasium-wesermuende.de
Datenschutzbeauftragter: datenschutzbeauftragter@gywem.de


Datenschutzrichtlinien – Erklärung des Gymnasiums Wesermünde zum Datenschutz

Die Gewährleistung des Datenschutzes im Rahmen der Website www.gymnasium-wesermuende.de des Gymnasiums Wesermünde in Bremerhaven ist uns ein wichtiges Anliegen. Sie können sicher sein, dass wir mit Daten von Schülerinnen und Schülern sowie mit Daten von Kolleginnen und Kollegen verantwortungsbewusst umgehen. Wir bedanken uns für Ihren Besuch auf unserer Website und möchten Sie informieren, wie wir im Rahmen der Gymnasium-Wesermuende.de Website personenbezogenen Daten handhaben. Die folgenden Regeln zum Datenschutz entsprechen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die ab 25.5.2018 gilt.

Personenbezogene Daten werden ohne Ihre Einwilligung grundsätzlich nicht von uns an Dritte weitergegeben. Sollten Sie im Rahmen unserer Web-Seiten den Eindruck gewonnen haben, dass mit personenbezogenen Daten nicht korrekt umgegangen wird, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht an den Datenschutzbeauftragten des gymnasiums-Wesermuende.de, den Sie unter datenschutzbeauftragter@gywem.de erreichen.

Erteilte Einverständniserklärungen können gegenüber der Schule widerrufen werden, indem Sie sich schriftlich, auch per Email, an das Sekretariat wenden.

Im Einzelnen hier die ausführlichen, nach DS-GVO verpflichtende Informationen:

 

I. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Datum des Zugriffes
  2. Die vom Nutzer aufgerufene Seite

Getrennt davon werden (in Form eines Session-Cookies, siehe Absatz II) folgende Daten vorübergehend gespeichert:

  1. Die IP-Adresse des Nutzers
  2. Die Betriebssystemversion des Nutzers
  3. Der Browsertyp des Nutzers

Bei der Verwendung von Funktionen der Schulhomepage über das Login werden zusätzlich gespeichert:

  1. Nachname, ggf. Vorname, Kürzel (bei Lehrkräften) und Gruppenzugehörigkeit bei IServ
  2. Alle in einem Formular angegebenen Daten.

Bei der Anmeldung zu unseren Infobriefen (Newsletter-System) für Eltern oder Ehemalige werden gespeichert:

  1. Name, Vorname, E-Mailadresse
  2. Im Formular angegebene Varianten der Informationsbriefe

Die Daten unter 1. und 2. werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Zweck der Datenspeicherung ist die Erstellung einer Statistik der Seitenaufrufe. Die Daten unter 3.-5. werden nur für die Dauer einer Session gespeichert, also spätestens beim Schließen des Browsers gelöscht. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO.

Personenbezogene Daten, die in Formulare eingegeben werden, werden zum jeweiligen Zweck solange gespeichert, wie es für diesen Zweck erforderlich erscheint. Insbesondere werden Daten

  1. Zu Berichten auf der Homepage spätestens zum Ende des dem Bericht folgenden Schuljahrs,
  2. Daten von Schülern oder Lehrkräften spätestens nach Verlassen der Schule oder, falls diese zu Berichten gehören, wie in 1. dargestellt,
  3. Daten zu Fundsachen (Finder, Abholer, Datumsangaben dazu) spätestens am Schuljahresende,
  4. Daten im Infobriefsystem mit der Abmeldung, zu der Sie in jedem Newsletter einen Link finden,

gelöscht.

 

II. Verwendung von Cookies

Beim Aufruf unserer Seiten wird ein Session-Cookie gesetzt, das die Identität der Browser-Sitzung auf Ihrem Rechner festhält und nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrem Rechner gelöscht wird. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von Ihrem Browser auf Ihrem Rechner gespeichert wird. Die Verwendung des Session-Cookies erfolgt aus technischen Gründen, insbesondere um ein Login zu ermöglichen. Diese Information steht in späteren Browser-Sitzungen nicht mehr zur Verfügung.

Die durch diese Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Diese bestehen in einer technischen Optimierung der Bereitstellung unserer Internetseite.

Es besteht die Möglichkeit, den Browser so einzustellen, dass keine Cookies gespeichert werden. In diesem Fall können Sie keine Informationen mehr abrufen oder Funktionen nutzen, die ein Login erfordern.

III. Speicherung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme

Sofern Sie per E-Mail den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese Daten werden für Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens und der Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert.

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald deren Speicherung für die Bearbeitung Ihres Anliegens nicht mehr erforderlich ist.

IV. Betroffenenrechte

Sie können folgende Rechte geltend machen:

Auskunft/ Akteneinsicht

Gem. Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft bzw. Akteneinsicht über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Berichtigung

Sind bei uns gespeicherte personenbezogene Daten unrichtig oder unvollständig, haben Sie gem. Art. 16 DSGVO das Recht, diese berichtigen bzw. vervollständigen zu lassen.

Löschung

Art. 17 DSGVO normiert das Recht auf Löschung personenbezogener Daten. Dieses Recht steht Ihnen insbesondere dann zu, wenn die Speicherung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben nicht mehr erforderlich ist oder Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen haben.

Einschränkung der Verarbeitung

Gem. Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der personenbezogenen Daten verlangen, wenn

  • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen
  • wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
  • oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Widerspruch

Sie können bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, ein Widerspruchsrecht geltend machen. Gem. Art. 21 DSGVO ist jedoch zu berücksichtigten, ob schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vorliegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Datenübertragbarkeit

Ist die Verarbeitung Ihrer Daten mit Hilfe eines automatisierten Verfahrens erfolgt, haben Sie gem. Art. 20 DSGVO das Recht, die Daten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und an eine andere Schule zu übermitteln bzw. durch uns übermitteln zu lassen.

Widerruf der Einwilligung

Sie haben gem. Art. 7 Absatz 3 DSGVO das Recht, uns erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dazu wenden Sie sich an die oben angegebene Postadresse.

Beschwerde

Art. 77 DSGVO normiert ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover. E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

Links auf fremde Seiten („Disclaimer“)

Neben diesen zentralen Seiten können über Verknüpfungen weitere Seiten im Internet (z.B. zu Klassen, Fachbereichen, inner- und außerschulischen Projekten sowie Firmen) erreicht werden.

Für die Inhalte dieser verknüpften Seiten ist der jeweilige Betreiber der Seite verantwortlich. Das Gymnasium Wesermünde übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte fremder Angebote. Seiten, auf die wir durch externe Links unmittelbar verweisen, werden von uns vor dem Setzen eines Links sorgfältig ausgewählt. Auf spätere Änderungen von unmittelbar verlinkten Seiten sowie auf Inhalte nachfolgender Seiten fremder Angebote haben wir jedoch keinen Einfluss. Wir distanzieren uns daher ausdrücklich von späteren Änderungen unmittelbar verlinkter Seiten, den Inhalten auf nachfolgenden Seiten sowie deren Anbietern.

Hinweisen an datenschutzbeauftragter@gywem.de auf veränderte Inhalte verlinkter Seiten werden wir selbstverständlich schnellst möglich nachgehen.