Musikalisches Profil


DSC_0030

 

DSC_0031

 

DSC_1225_sm

 

DSC_1240_sm

 

DSC_1250_sm

 

DSC_0037

 

DSC_0036

 

DSC_0032

An unserer Schule gibt es die Möglichkeit ein musikalisches Profil in der Sekundarstufe I zu wählen (im Folgenden “Instrumentalklasse” genannt).

Das Profil der Instrumentalklasse kann ab Klasse 5 gewählt werden und ist dann für drei Jahre verbindlich. In den Jahrgängen 5 und 6 findet der Unterricht im Klassenverband aber nach Instrumentengruppe aufgeteilt, statt. Ab Klasse 7 nehmen die Schülerinnen und Schüler der Instrumentalklasse verbindlich am Schulensemble teil, das in der Regel Dienstags in der 7./ 8. Stunde stattfindet.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die ein Instrument neu erlernen wollen. Dabei können die Kinder zwischen den Instrumenten Geige und Keyboard wählen. Bei der Wahl dieses Profils haben die Schülerinnen und Schüler in Klasse 5 und 6 zwei Instrumentalunterrichtsstunden und eine reguläre Musikstunde.

Die Anmeldung für die Instrumentalklasse erfolgt bei der Schulanmeldung. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Schulleitung oder die Fachgruppe Musik.

Wir freuen uns auf Euch!

 


 

Musical-AG

Wer gut Singen und Schauspielern kann, ist genau richtig in der Musical-AG aufgehoben. Junge Talente erproben ihr Können und erarbeiten die Sololieder und die zahlreichen Szenen unterschiedlicher Musicals.

Unterstützt werden diese aufwendigen Produktionen durch zahlreiche andere Arbeitsgemeinschaften, wie den Schulchor, das Schulensemble, die Bühnenbild – AG, durch Einzelinstrumentalisten des Gymnasiums Wesermünde, die Lehrerband und durch einige Oberstufenkurse, die an der Gestaltung der Plakate und Kostüme mitwirken. Durch das Einbinden eines gesamten Jahrgangs (Klassen 5) als großen Musicalchor, können sehr viele Schülerinnen und Schüler am Musical teilnehmen und im Klassenverband eine die Gemeinschaft stärkende Erfahrung machen.


 

Aktivitäten im Rahmen des Instrumentalunterrichts:

Zu Gast im Klassenzimmer– Begleitprogramm zum Josef Joachim Violinwettbewerb (JJV):

Im Rahmen des renommierten und höchstdotierten Josef Joachim Violinwettbewerbs, der alle drei Jahre in Hannover stattfindet, bietet die Stiftung Niedersachsen das begleitende Schulprogramm „Zu Gast im Klassenzimmer“ an, welches den Schülern den direkten Kontakt mit einer Geigerin ermöglicht, die in die Schule kommt und gemeinsam mit den Kindern vor Ort musiziert. Dabei findet ein Erfahrungsaustausch statt, bei dem die Kinder die Möglichkeit haben, die Geigerin zu interviewen und Neues über die Geige und den Beruf des Musikers zu erfahren.

Die Instrumentalklassen 5b und 6b haben 2015 an dem Schulprogramm teilgenommen.

Am 15.06.2015 bekamen die Klassen Besuch von einer Violinistin und einer Moderatorin, die im Rahmen des Programms den Musikunterricht an diesem Tag bereicherten und begleiteten: Nach einer musikalischen Einleitung durch die Violinistin Elisabeth Gebhardt und einem gemeinsamen Spielstück, das die Klassen vorbereitet hatten, hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Frau Gebhardt zu interviewen und mehr über das Leben und die Arbeit eines professionellen Musikers zu erfahren. Anschließend musizierten die Klassen das Stück „schul/werk/(t)raum“ für Violine und Schulklasse von Johannes X. Schachtner.

Infos zum JJV: www.jjv-hannover.de

DSC_1571 DSC_1569 DSC_1568DSC_1567

DSC_1565 DSC_1564 DSC_1559 DSC_1557 DSC_1555 DSC_1553DSC_1548 DSC_1549 DSC_1552