Lions Quest – Soziales Lernen

Unsere Schule fördert das Soziale Lernen, indem sie die Inhalte des Jugendförderprogramms „Lions Quest“ im Unterricht der 5. bis 7. Klassen vermittelt. Damit unsere Lehrerinnen und Lehrer das Programm im Schulalltag professionell umsetzen können, werden sie in speziellen Seminaren fortgebildet.

Mit Hilfe von Lions Quest sollen die sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler nachhaltig gefördert werden, sodass sie lernen

  • ihr Selbstvertrauen und ihre kommunikativen Fähigkeiten zu stärken,
  • Kontakte und Beziehungen aufzubauen und zu pflegen,
  • Konflikt- und Risikosituationen im privaten und schulischen Alltag zu begegnen und
  • Lösungen für ihre persönlichen Probleme zu finden.
Konflikte kreativ lösen

Rollenspiel: Konflikte konstruktiv lösen

 

Plakat zum Thema "Achterbahn der Gefühle"

Plakat zum Thema „Mit Gefühlen umgehen“

 

Collage zum Thema "Selbstvertrauen"

Collage zum Thema „Selbstvertrauen“

 

Rap zum Wettbewerb „Be smart don’t start“ zur Sucht und Drogenprävention

 

Der "dreibeinige Hocker des Selbstvertrauens"

Der „dreibeinige Hocker des Selbstvertrauens“

 

Weitere Informationen über „Lions Quest“ finden sie hier.